Logo ALLE
Struktur  
           
           
           

    Startseite

    Aktuelles

    Kontakt

    Partner



    Bildungsberatung



    Übergang Schule-Beruf



    Gender Mainstreaming



    Archiv

    Impressum

   
Übergang Schule und Beruf.

Aus der Praxis für die Praxis – Region Emscher-Lippe.
Wissenswertes für Lehrkräfte und Eltern.
Nikolaus Bley, Marit Rullmann (Hg.).
FIAB, Recklinghausen 2006

Inhalt

Grußwort Dr. Klaus Brülls / Dr. Josef Hülsdünker
Grußwort Peter Sölter, Agentur für Arbeit, Recklinghausen

I. Gute Praxis – Berufsorientierung II. Berufs- und Lebenswegplanung
Rüdiger Willecke
Handwerk macht Schule und MUT-Mädchen und Technik
Marie-Luise Bock
Berufs- und Lebenswegplanung ab dem 5. Schuljahr und die Bauhütte an der Martin-Luther-Hauptschule
Peter Müller
Studien und Berufsvorbereitung am Grillo Gymnasium, Gelsenkirchen - Ein Konzept
Christel Becker-Reinartz, Jutta Wollstaedt
15 Jahre Berufsorientierung für Schülerinnen an der Gesamtschule Berger Feld, Gelsenkirchen
Gabriele Stallberg
"Kompass aus altem Eisen"
Jutta Wollstaedt
Girl’s Day – Eine Institution in Gelsenkirchen
Gabriele Karthaus
Fachpraktikum Majdanek-Projekt der Gesamtschule Waltrop
Susanne Franke
Lebensplanung und Einstieg in die Arbeitswelt. Schulklassenseminare des DGB-Haus der Jugend
Udo Sudek-Ellekotten
Das Carrioli-Projekt am RAG Bildung Berufskolleg Mitte, Recklinghausen – Ein Beispiel für handlungsorientierten und
fächerübergreifenden Unterricht im Übergang Schule und Beruf
Bora Ergin
Jugendliche mit Migrationshintergrund zwischen Schule und Beruf
Marit Rullmann
Ein Rundgang durch den BUZ Aus-Bildungsmarkt
Sabine Sinagowitz
"Gute Arbeit in der Schule" – Wie wir arbeiten und wie wir arbeiten wollen
Volkhard Ziegler
Treffpunkt Bildung – Entwicklung heterogener Netzwerke beruflicher Bildung zur Verankerung des lebensbegleitenden Lernens
Sven Gonska
Förderkorb und Praktikumsagentur
Marit Rullmann
Wettbewerb: Die besten Praktikumsberichte – Gelsenkirchen und Herten
Martin Merkens
Ausbildungspatenschaften, mehr als Hilfe für Einzelne...
Bernd Orlowski, Bettina Schneider
AB & BEO. Für’s Leben lernen – vom Schulweg zum Berufsweg

Lebensweg- und Berufsplanung, Anbieter von Seminaren in der Region Emscher-Lippe
Marit Rullmann
Gute Praxis im Übergang Schule-Beruf – Eine Zusammenstellung von Beispielen aus der Region Emscher-Lippe




III. Regionale Vernetzung im Übergang Schule und Beruf – Region Emscher-Lippe IV. Theorie und Empirie
Nikolaus Bley
Erfahrungen im Netz. Das Projekt a+l.l+e. (arbeiten und lernen an lippe und emscher)
Josef Hülsdünker, Bernd Orlowski
Von der Schule in die Arbeitswelt – Übergänge erleichtern!
Rolf Mrotzek
Gelsenkirchener Beratungsnetzwerk (GeBeNet)
Jens Udo Prager
Deutsche Jugendliche blicken skeptisch in ihre Berufliche Zukunft

Beispiele für Vernetzung der Akteure in der Region Emscher-Lippe: Eltern, Schule und Betrieb
Margarete Jäger, Hans Uske
Daten und Meinungen zur Ausbildungssituation in der Region Emscher-Lippe
Marit Rullmann
Bildungsstandards für die Berufsorientierung?!
Bettina Ehrental, Verena Eberhard, Joachim Gerd Ulrich
Ausbildungsreife – auch unter Fachleuten ein heißes Eisen
Edgar Mattejat
Berufswahlvorbereitung und Schülerpraktikum am Beispiel Hauptschule und Förderschule
Literaturliste Lothar Beinke
Zum Einfluss von Peer Groups auf das Berufswahlverhalten von Jugendlichen
Sirikit Krone
Berufliche Orientierung für Mädchen und junge Frauen
Heinz Hüser, Karin Görtz-Brose
Zum Einfluss von Eltern auf das Berufswahlverhalten von Jugendlichen
Verena Eberhard, Joachim Gerd Ulrich
Berufsbezeichnungen und ihre Bedeutung im Kontext der Berufswahl von Jugendlichen
Werner Dostal
Der Einfluss von Fernsehen auf das Berufswahlverhalten
      
     
    


© DGB-Bildungswerk NRW